NEWSLETTER vom13.12.2005
AUSGABE 12/2005
WWW.KUNSTFORUM.AT
kunstforum.at


Herzlich willkommen beim Newsletter von Kunstforum.at!
1. Wir haben auch heute wieder einige Tipps und Neuigkeiten auf Kunstforum.at für Sie!

-

Künstler-Tipp
Sechs österreichische Künstler in den Wiener Ringstrassen-Galerien erstmals ihre Exponate, welche im Dezember 2005 auf der Biennale Florenz ausgestellt werden. Mehr...

-

Galerie-Tipp
Mit dem SPACE IN PROGRESS installiert T-B A21 eine Plattform für zeitgenössische Kunst in Wien, welche die Sammlung der Stiftung öffentlich zugänglich macht .... Mehr...

-

Ausstellungs-Tipp
Jakob Tuggeners Meisterwerke sind nun erstmals in Wien zu sehen. Die Ausstellung "Ballnächte" hat in der mondänen Hermesvilla ihren kongenialen Spielort gefunden. Mehr...

Im Rahmen der Serie „KünstlerInnen der Artothek“ gewährt Walpurga Ortag-Glanzer Einblick in ihr künstlerisches Schaffen.. Mehr...

-

Projekte
Wir feuen uns über die zahlreichen Zusendungen Ihrer Werke zu Thema Wasser. Sie haben noch bis 15. März die Möglichkeit, Ihre Arbeit/en als .jpg-Datei an office@kunstforum.at zu senden.


-

Interessante Termine
Di, 13.12. REALITÄTEN III – Ausnahmesituationen, Wien
Di, 13.12. REALITÄTEN III: AUSNAHMENSITUATIONEN, Wien
Mi 14.12. Florian Wiederkehr: Retrospektive , Wien
Fr, 16.12. Neuerwerbungen der Sammlung 2005


Weitere Termine von Kunstveranstaltungen finden Sie wie immer unter www.kunstforum.at/termine.

- Neuzugänge
Auch heute können wir Ihnen interessante Neuzugänge vorstellen. Dies sind diesmal art abstra Franner Martin
Nemec Adolf, neuwirth erika, Strohmayer-Blagusz Barbara, anna frasz Frank Sonja De. Rabena Mercedes, Stephanie Ziehler Jochen Nieder-Schabbehard Mag. art. Wagner Beate, Simeoni Verena Paula, Sikder Sanjay, Senn Katrin, Katrin Senn, Schieferer Madlen, arnoschaet schaetzle arno,


Mehr...


Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.kunstforum.at!

Mit herzlichen Grüßen,
Ihr Kunstforum.at - Team

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Klicken Sie hier: www.kunstforum.at/newsletter